StartseiteSEODer Weg zu einer erfolgreichen SEO Beratung

Webseiten im Internet sind heutzutage allgegenwärtig. Jede Person, die ihre eigene Seite ins Laufen bringen will, wird früher oder später auf den Begriff Suchmaschinenoptimierung stoßen. Unter SEO werden bestimmte Prozesse verstanden, mit denen das Ranking einer Webseite verbessert werden soll. Denn aufgrund zahlreicher Seiten und Konkurrenten ist es unmöglich ohne Optimierungen vorne mitzuspielen. Das gilt auch für Start-Ups. Viele stellen sich hierbei die Frage, wie genau die Inhalte optimiert werden können. Neben der klassischen Onpage-Optimierung darf die Offpage-Optimierung nicht fehlen. Wer sich in diesem Bereich nicht so gut auskennt, sollte eine SEO Beratung in Betracht ziehen. Was genau darunter verstanden wird und worauf zu achten ist, wird im folgenden Artikel erklärt.

Worauf sollte bei der Suche geachtet werden?

Um eine passende Beratung zu finden, gibt es auf verschiedene Dinge zu achten. Wichtig sind vor allem folgende Dinge:

1) Besitz über Zertifikate

Wer Beratung zum Thema Suchmaschinenoptimierung anbietet, der sollte auch über entsprechende Zertifikate verfügen. Mittlerweile gibt es unterschiedliche Zertifikate in diesem Bereich. Beliebt sind Bezeichnungen von SEO-united und anderen. Zertifikate an sich geben noch lange keine Garantie, jedoch sind sie ein Anfang und können beim Aussortieren der Anbieter helfen.

2) Transparenz sowie Differenzierung

Transparenz ist wichtig. Dementsprechend sollte bei der Auswahl auf eine SEO-Agentur geachtet werden, die diesen Punkt genauso ernst nimmt. Wichtig ist es die Arbeitsweise sowie die erforderlichen Maßnahmen der Agentur in Erfahrung zu bringen. Zwischen Kunde und Unternehmen muss ein ständiger Austausch an Informationen vorliegen. Als guter Leitfaden dienten folgende Anforderungen an die Beratung:

– Definition der Ziele
– Analyse der Situation
– Festlegen einer Strategie
– Ermittlung des Budgets
– Kontrollen nach Ergebnis
– Festhalten der Maßnahmen

Bei Kunden schwirren oft zu große Vorstellungen im Kopf herum. Eine gute Beratung zeichnet aus diese auch auszuschlagen. Das zeigt von Seriosität und Realität.

3) Referenzen

Referenzen sind ein Beweis der Arbeit. Durch sie können potenzielle Kunden das Ergebnis von anderen Kunden einsehen und bewerten. Zudem empfiehlt es sich die Richtlinien von Google und Co einzuhalten. Weitere Punkte können sein:

Allerdings kann es auch vorkommen, dass Berater keine Referenzen nennen. Jedoch muss es sich hierbei um keine fragwürdige Organisation handeln. Manche Kunden wollen nicht beworben werden und ziehen Privatsphäre vor. Eine persönliche Nachfrage lohnt sich auf jeden Fall.

4) Aussagen

Der letzte Punkt befasst sich mit den Aussagen der Beratungsfirmen. In den Himmel gelobte Versprechungen sollten kritisch begutachtet werden. Schließlich benötigt SEO seine Zeit und nichts geschieht von heute auf morgen. Denn eine Platzierung in den Top 10 kann keiner garantieren. Es gibt hunderte Faktoren, die beim Google Ranking eine Rolle spielen. Viele Faktoren sind zwar bekannt, jedoch nicht alle. Vermieden werden sollten auch Berater, die auf Black-Hat-Methoden setzen. Diese können der Webseite auf längere Sicht nur schaden. Ähnlich verhält es sich bei zu billigen oder teuren Anbietern. Insbesondere bei Start-Ups benötigt es derartige Versprechungen, um neue Kunden zu gewinnen. Gute Berater hingegen haben nichts zu verbergen und stellen das klar.

Vorteile einer SEO Beratung

Die Suchmaschinenoptimierung ist essenziell notwendig, um an den vorderen Plätzen von Google zu ranken. Dementsprechend kann eine gute Beratung viele Vorteile mit sich bringen.

-> bessere Sichtbarkeit
Durch passende Schritte wird die Sichtbarkeit der eigenen Webseite verbessert. Das spiegelt sich unter anderem in der Besucherzahl wieder.

-> Effizienz
Exakte Analysen vermeiden Streuverluste und helfen den Fokus beizubehalten.

-> mehr Wissen
Durch die Beratung erhalten Kunden wesentlich mehr an Wissen, welches sie in zukünftige Projekte stecken können.

-> größere Besucherzahlen
Ein großer Vorteil ist die Steigerung der Besucherzahlen. Denn mehr Besucher bedeuten höhere Umsätze.

-> langfristiger Erfolg
Die Beratung soll das Projekt nicht kurzfristig besser machen, sondern auch für die Zukunft stabil gestalten.

Fazit

SEO sollte allen Webseitenbetreiber ein Begriff sein. Denn ohne SEO ist es nicht möglich an den vorderen Plätzen von Google zu ranken. Das Thema ist zudem wichtig für jede Zielgruppe. Dazu gehören Unternehmen sowie Privatpersonen. Eine bessere Platzierung hat gleich mehrere Vorteile. Die Seite wird von mehreren Menschen gefunden, die Umsätze können gesteigert werden und der Wissensschatz lässt sich erweitern. Wichtig bei der Suche nach einer passenden Beratung sind Zertifikate und Nachweise. Von Start-Ups sollte man zu Beginn die Finger lassen. Etablierte Unternehmen sind die deutlich sichere Variante. Ansonsten sollte den Verbesserungen der eigenen Webseite nichts mehr im Weg stehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.